Von Urlaubsrückkehrerinnen, Piratenmädchen und Sandkastenbooten

Hallo, ich bin es, der Herr Bohne. Habt ihr schon gesehen? Die Sina und meine Freundin Mariechen sind zurück und haben mein Herr-Bohne-Quartett online gestellt. Ganz viele von euch haben mitgemacht und sind Teil meines Spiels geworden, dafür einen dicken Freundschaft- und Freudesbeller. Da wir so viele Anfragen haben: Ihr dürft immer noch. Wir sammeln weitere Fellnasen und werden das Spiel immer wieder mit neuen Karten ergänzen. Und Spielen dürfen alle Zweibeiner, auch die, die keinen eigenen Hund daheim haben, „jawoll-ja-ja“.

Viele Fragen sind seit etwa zwei Wochen offen geblieben, nämlich die, wo die Damen des Hauses verweilten und die, welches Projekt Mariechens Papa und ich, der Herr Bohne, in der Zeit, in der die Mädels weg waren, zu Ende gebracht haben. Mit der Beantwortung der letzten Frage melde ich mich heute zurück. Es gab einige Tipps, das Bauwerk betreffend, ein paar lagen ganz nah dran und haben die richtige Spürnase bewiesen.

Mariechens Papa und ich, der in sich ruhende Handwerkerhund, wir haben einen Sandkasten gebaut. Aber nicht irgendeinen, sondern einen ganz besonderen. Auf die Idee gebracht hat uns Imke Johannson, eine Deko-Königin, für deren Bücher die Sina schon ganz lang schwärmt und von denen einige bei uns im Bücherregal stehen. Imke hat in ihrem Buch Deko Liebe 2 ein wunderschönes Sandkastenboot für ihre eigenen Kinder gebaut. Und weil mein Mariechen Schiffs- und Bootfahr(t)en liebt (inzwischen fast noch mehr als Busse und Busfahren, nur fast, aber das ist eine andere Geschichte…), haben der Papa Paddy und ich, der Herr Bohne, versucht, ein kleines Sandkastenboot nachzubauen. Quasi die Einfach-Version von dem Original-Sandkastenboot, etwas kleiner, etwas windschiefer und ohne Sitzbank. Es ist sicherlich nicht so schön geworden, wie das Boot aus dem Buch, aber mit ganz viel Papa- und Herr-Bohne-Herzblut entstanden (ihr wisst ja, so wirklich echte Handwerker sind wir hier alle nicht). Wir haben die Imke Johannson gefragt, ob wir unser Boot nach ihrer Idee hier zeigen dürfen. Wir dürfen!!! Bitteschön… (und Dankeschön, liebe Frau Johannson, sagt Ihr Herr Bohne).

piratensandkasten-01

Lenkrad und Wimpelkette haben wir bei Dawanda bestellt.

piratensandkasten-02

piratensandkasten-03

piratensandkasten-04

piratensandkasten-05

piratensandkasten-06

Auf Facebook teilen
Besucher: 982 views
Kategorie: Selbstgemacht & losgelacht

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

WOW WOW und nochmal WOW!
Das ist ja supersüß geworden, da wäre ich auch gern nochmal Kind…äh…Pardon, Piratendame natürlich. Ay Captain!
Da dürfen sich Papa und Herr Bohne ein dickes Fleißbienchen eintragen! Ganz ganz toll gemacht, ihr coolen Handwerker!
Einen festen Drücker aus Berlin,
Vivi

Ist das schön!! Aber so richtig richtig!!
Gratuliere den daheimgebliebenen Männern zu ihrem grossartigen Werk!
Herzlichst
yase

Echt super geworden, das Sandlkastenboot. Da wäre ich am liebsten noch einmal Kind.

Liebe Grüße
Sonja und Charly

Genau so was hatte ich im Sinn, als ich auf „Sandkasten“ tippte!!! Gratulation, der ist absolut genial geworden!!! Habt ihr ganz, ganz toll gemacht!!! Liebste Grüße und hoffentlich bis nächste Woche, Nina

Ist das toll geworden, ganz, ganz super 🙂 So ein Boot will ich auch im Garten haben…waahh!

Liebe Grüße, Tanja