Krippenweg Lich (Ober Bessingen) – Hallo, du schöne Adventszeit

icon1icon2
Guten Abend ihr lieben Herr-Bohne-vom-Land-Besucher. Wir sind mitten in der Vorweihnachtszeit angekommen. Heimlich, still und leise und ohne viel Tamtam schreiben wir heute schon den 10. Dezember und stehen somit nur einen Pfotensprung vor dem dritten Adventssonntag. Genau das richtige Datum, euch heute einen Herr-Bohne-vom-Land-Tipp zu präsentieren, der weihnachtlicher wohl nicht sein könnte.

Ich nehme euch heute mit in den Wald.

Inmitten eines klitzekleinen Dörfchens in unserem schönen Mittelhessen sind seit dem Jahr 2012 viele fleißige Wichtel am Werk (um genau zu sein, die Zweibeiner der Eichbaumgruppe Ober-Bessingens), um pünktlich zum Adventsbeginn ein kleines Wintermärchen in den Wald ihres Heimatortes zu zaubern.

Ganz weit weg vom Trubel der großen Weihnachtsmärkte, lässt sich hier bereits im fünften Jahr der Krippenweg entdecken. Dieser lädt kleine und große Besucher, solche mit zwei oder auch welche mit vier Beinen ein, dem vorweihnachtlichen Stress zu entfliehen und hoch oben und ganz unten ganz viel Weihnachtliches zu bestaunen. In den Bäumen schaukeln kleine Weihnachtsengel. Den Wegesrand zieren 70 Krippen. Jede Krippe schaut anders aus, in jeder der Krippen gibt es neue Figuren zu sehen.

Besonders für Kinder im Kindergartenalter ist der Krippenweg ein wunderschönes Erlebnis – da macht sich die Vorfreude auf Weihachten im Bauch noch mal mehr bemerkbar. Auch Kinderwagen können den Krippenweg sehr gut befahren. Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden – ich, der Herr Bohne, habe auch ganz viel Winterwaldluft geschnuppert, „jawoll-ja-ja“.

Der Eintritt zum Krippenweg – und gerade das ist für junge Familien besonders toll – ist komplett frei – die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Eichbaumgruppe freuen sich über eine kleine Spende, durch die Spenden werden zudem viele ortsansässige Gruppen unterstützt.

Bis 13.01.17 hat der Krippenweg für euch geöffnet.

krippenweg-01 krippenweg-02 krippenweg-03 krippenweg-04 krippenweg-05 krippenweg-06 krippenweg-07 krippenweg-08 krippenweg-09

Wie sind eure Pläne für den morgigen dritten Adventssonntag? Erzählt ihr es mir?

Ich, der Herr Bohne, freu mich, euch ein bisschen etwas aus meinem Herr-Bohne-Leben berichten zu dürfen, denn die Autorinnen von Tiergezwitscher haben mir ein paar Fragen gestellt. Mädels, morgen bekommt ihr meine Antworten, „Jawoll-ja-ja“.

Auf Facebook teilen
Besucher: 885 views
Kategorie: LandTipps

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

So schön, die Idee mit den Krippen. Mein Plan für morgen: erst in den Gottesdienst gehen, dann Seele baumeln lassen, abends dann noch ein Weihnachtstheater. Und sonst gar nichts.
Herzlichst
yase – die sich schob Sorgen um euch gemacht hat…

Eine zauberhafte Idee, dieser Krippenweg. Hier kommt wirklich weihnachtliche Stimmung auf. Diese lauten Weihnachtsmärkte mag ich auch nicht.
Ich wünsche dir und deinem Frauchen ein gemütliches Wochenende,
Christine

das ist ja eine schöne Idee! Ich werde morgen chilln ist ja schließlich Sonntag 😉

Schlabbergrüße Bonjo

Hallo Herr Bhne,
jetzt habe ich es doch wieder einmal geschafft dich zu erschnuffeln. Dein Krippenweg ist wirklich etwas ganz besonderes, da würde ich auch gerne den Advent feiern. Ich habe es auch gerne etwas beschaulicher in der Zeit. Wir werden heute ganz „häuslich“ sein, ich habe etwas wie „Plätzchen backen“ flüstern gehört.
Hab einen feinen Tag mit deiner Familie
Ayka

Lieber Herr Bohne,
SCHADE, dass DAS soooo weit weg von mir ist.
Ich beneide dich!!
Liebes Wuffi deine Isi

Schön, dass ihr wieder da seid! Und weißt du was: eben dieser Krippenweg ist schon fast traditionsgemäß bei uns an Silvester dran. Eine kleine Wanderung mit heißem Tee und den restlichen Plätzchen und Rührei auf dem Campingkocher. Das war in den letzten 3 Jahren unsere Mittagsbeschäftigung am letzten Tag des Jahres. Mal sehen, ob wir das dieses Jahr auch machen… Schöne Bilder hast du davon gemacht!