Kinderladen aus Holz selber bauen – DIY (Teil 1)

kinderladen-01


Mariechens Papa ist ein kein echter Handwerker. Eher so ein Computermann hinter einem großen Bildschirm. Mariechens Papa, der Computermann, der mag dennoch gerne selbst gebaute Dinge. Speziell, wenn es um Geschenkideen für sein Mariechen geht, ist er der festen Überzeugung, dass selbst gebaute Spielsachen einen ganz besonderen Platz in Mariechens Herzen finden.

Ich, der Herr Bohne, denke das auch und meistens werden Papas Bastel-Projekte auch gar nicht soooo schlecht, auch wenn die Umsetzung etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt und hin und wieder laute Flüche von der Garage ins Haus hallen.

Heute ist es wieder so weit, Papa ist zum Baumarkt gestartet, um das notwendige Material zu besorgen. Das heutige Projekt trägt den Namen „Mariechens Weihnachtsgeschenk“ und wenn alles gut geht, wird das ein Kinderladen aus Holz werden.

Da kommt Papa schon aus dem Baumarkt zurück – einige Bretter, Farbtöpfe und Werkzeuge werden in die Garage geschafft und – schwups – hängt das Schild „Bitte nicht stören, Meister am Werk“ an der Garagen-Tür. Für mich das Zeichen, unter den Küchentisch zu verschwinden und meine Hundeohren unter meinen Hundepfoten zu verstecken – kaum in die Herr-Bohne-Tat umgesetzt, schallen laute, sehr laute Geräusche aus der Garage ins Haus: ein „BRUMM-BRUMM“ der Bohrmaschine, ein „PIEP*“ von Papa, ein „SCHRRRT-SCHRRRT“ der Holzsäge, ein „PIEP*“ von Papa, ein „BUMM-BUMM“ vom Hammer und…ein erleichtertes „NA ALSO“ von Papa.

Mit stolzer Brust kehrt Papa zurück ins Haus. Mit geschwitzter Stirn und rot-pulsierendem Daumen steht er vor Mama und prahlt: Mein Werk ist vollbracht, nun bist du dran. Mariechens Mama ist nämlich für die dekorative Arbeit des Kinderladens zuständig. Sie hat auch schon richtig schöne Ideen, die sie mir, dem Herrn Bohne, gezeigt hat. Sobald sich Papas Daumen wieder beruhigt hat und er Mama beim Anbringen der Deko helfen kann, werde ich euch im 2. Teil von „Kinderkaufladen aus Holz – DIY“ das fertige Ergebnis präsentieren.

Mariechen, du kannst dich schon auf Weihnachten freuen, dein Herr Bohne-Freund passt auf, dass Mama und Papa ein tolles Geschenk für dich basteln, „jawoll-ja-ja“!

*Begriffe, die wir auf keinen Fall hier ausschreiben können.

Auf Facebook teilen
Besucher: 1.599 views
Kategorie: Selbstgemacht & losgelacht

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

Solange sich Mariechens Papa nicht auf den Daumen haut….
Ich habe meinen Lueblingsmenschen mal grün im Gesicht zusammengesammelt, als er sich mit einem rrichtigichtig fetten Hammer auf den Daumen schlug… Das war übel.
Grüsse Sina, Herr Bohne, sag ihr, dass ich sie vermisse…..
Tschüss
yase

Liebe Yase, die Sina sitzt gerade neben mir. Ihr geht es gut und sie schaut ganz oft bei dir vorbei und auch hier auf der Seite fließen ganz viele ihrer Ideen und Gedanken mit ein, auch wenn sie berufsbedingt nicht mehr so oft schreiben und kommentieren kann wie früher, denkt sie an dich und ist noch da 🙂 Dein Herr Bohne