Halloweenbasteln: Freundliche Gespenster feiern Halloween – DIY

halloween-04

Gerade noch pünktlich zum heutigen Halloween-Abend habe ich, der Herr Bohne-Hundeherr, einen Basteltipp für euch, den schon die Allerkleinsten umsetzen können (also die allerkleinsten Menschenkinder, für mich kleinen Hundeherrn ist es doch ein wenig schwer).

Ihr benötigt weiße lufttrocknende Modelliermasse, ein Knetrolle, Kulleraugen und einen schwarzen wasserfesten Stift.

Von der Modelliermasse nehmt ihr eine kleine Kugel und rollt diese mithilfe der Knetrolle flach. Weil Gespenster nie perfekt aussehen müssen, sondern bloß lustig, ist das Gespenst nach dem Flachrollen schon fast fertig – es braucht nur noch zwei Kulleraugen und nachdem es getrocknet ist, einen mit dem wasserfesten Stift aufgemalten Mund.

Mariechens Gespenster sollten freundlich gucken, das war Mariechen ganz wichtig – sie sagt, auch an Halloween darf es nette Gespenster geben.

Die Gespenster haben unseren Halloween-Picknickstisch geschmückt und die Halloween-Muffins haben in solch netter Gespensterrunde gleich noch süßer und leckerer geschmeckt, als sie es ohnehin getan hätten – so frisch gestärkt, war Mariechen bestens gerüstet für die wunderbarste Halloweenparty im Dorf, die von unserem Supermarkt aus organisiert wurde: Ganz, ganz, ganz lieben Dank für diesen klasse Halloween-Nahmittag.

Mariechen findet, Halloween ist ein tolles Fest mit freundlichen Menschen und noch freundlicheren Ungeheuern und den allerfreundlichsten Gespenstern überhaupt, „jawoll-ja-ja“.

Auf Facebook teilen
Besucher: 1.219 views
Kategorie: Selbstgemacht & losgelacht

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag: