Familiencafé Agathe in Köln

icon1Wir hopsen von dem kleinen beschaulichen Nordseeferienort zurück nach Hessen und von da direkt wieder los in die für uns Landeier riesige Kölner-City, weil der Papa im Hause in eben dieser Stadt einem Termin hatte und Mariechens Mama „schon soooo lange mal wieder in Köln bummeln wollte“. Wenn Mamas Urlaub haben, dürfen sie solche spontane Ausflüge unternehmen, „jawoll-ja-ja“. Die Tante Coll wurde ebenfalls in den Familienkleinwagen gesteckt und so wurde aus Papas Termin für die Mädels eine Shopping-Großstadt-Tour. Eine mit Café-Besuch, wenn schon, dann genau so, wie die Mama des Herr-Bohne-Rudels es am meisten liebt – Köln mit grünem Tee und Schokotarte. Weil die Schokotarte, der grüne Tee und das besuchte Café so wunderbar waren, müssen sie hier auf dem Herrn-Bohne-Blog einen Platz finden. Achtung, ihr ahnt es schon: Ich habe an dieser Stelle wieder einen Herr-Bohne-Ausflugstipp für euch.

Das Familiencafé Agathe liegt im Herzen von Köln, nur wenige Gehminuten von der Schildergasse (das ist Kölns Einkaufsmeile Nummer 1, ich erwähne das für die Ortsfremden) und dem Neumarkt entfernt, ist das Café Agathe ganz sicher der Lieblingsort aller frisch gebackenen Kölner Mamas und Papas und deren Kids.

Das Agathe ist Café, Kursraum und Kindershop in einem: Hier gibt es Kindermode und – Accessoires, Lunchboxen, die beste Schokotarte von Köln und den leckersten Grüntee (die Mama des Hauses sagt, ich, der Herr Bohne, kann das mit dem grünen Tee ruhig in diesem Absatz ein zweites Mal erwähnen), die hübschesten Tapeten in Holzoptik, Kindertanzen und Mami-Sport unter einem Dach.

Mariechen und Mama Sina diskutieren derzeit noch, wer die neue Brotdose, die gestern im Café Agathe erstanden wurde, als erstes benutzen darf und die Sina fragt, wann wir unsere Küche frisch renovieren, dann hätte sie bitte genau gerne die Tapete aus dem Café Agathe für ihre Küche.

Agathe, du liegst nicht auf dem Land, bist uns Landeinern aber einen Landtipp wert, weil du in Sachen Kinder- und Familienfreundlichkeit, Gemütlichkeit, Preis-Leistung und Wohlfühlfaktor in genau diese, meine Herr-Bohne-Rubrik gehörst, „jawoll-ja-ja“. Meine Lieben sagen Danke für die schönen Nachmittagsstunden und Auf Wiedersehen beim nächsten Köln-Besuch.

kindercafé-koeln-01

kindercafé-koeln-02

kindercafé-koeln-04

Besucht ihr auch so gerne Kinder-Cafés? Und habt ihr welche in der Nähe oder müsst ihr so weit anreisen, wie meine Rudelmitbewohner es diesmal taten?

Auf Facebook teilen
Besucher: 896 views
Kategorie: LandTipps

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

Hallo Herr Bohne,

da hast du aber einen schönen Tipp rausgesucht. Bei mir zu Hause gibt es ja keine Kinder, deshalb besuchen wir auch keine Kinder-Cafés, aber die Mamas und Papas da draußen freut das bestimmt. Ich mag das Landleben dann doch mehr 🙂

Wuff-Wuff dein Chris