Auf dem Wege der Besserung

Habt lieben Dank für die netten Genesungswünsche. Ich war ganz brav heute bei der Frau Tante Doktor. Die Entzündung ist nicht weg, aber deutlich besser. Ums Durchspülen kam ich dennoch nicht herum und die Prozedur muss auch leider noch mehrmals wiederholt werden. Aber es klang doch schlimmer als erwartet und den Hinweis der Frau Tante Doktor, sie brauche die Tierarzthelferin zur Unterstützung, hatten wir alle auch schlimmer gedeutet. Mich muss verständlicherweise jemand festhalten, weil freiwillig würde ich mich nicht spülen lassen, aber da ich so ein lieber Hunderherr bin und es ganz tapfer durchgestanden habe, hat nun sogar mein Frauchen die ärztliche Durchspül-Genehmigung erhalten, sprich, sie darf den Herrn-Bohne-Spülgang morgen selbst versuchen. Bei Frauchen halt ich noch besser still, versprochen, „jawoll-ja-ja“. Habt einen schönen Abend und bleibt gesund.
Eule

Auf Facebook teilen
Besucher: 1.336 views
Kategorie: Herr Bohne

Schreibe einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag:

Gaston musste heute auch zur Tante Doktor. Bloss impfen!! Aber der arme Kater hatte Schweissfüsse, es gab Tapsen auf dem Untersuchungstisch…..
Ich bin froh, geht es dir besser, und darf morgen die Sina dir helfen.
Grüsse dein Rudel
Herzlichst
yase

Dann hat das Pfotendrücken ja doch etwas genutzt! Freut mich, dass alles gut gelaufen ist. Ich drücke zur Sicherheit weiter die Pfoten, dass auch die Behandlung von Frau Dr. Sina so gut funktioniert!
Liebe Grüße
Lotta

Uns fällt ein riesengroßer Felsbrocken vom Herzen. Da hat sich das Daumen und Pfotendrücken doch gelohnt. Wir wünschen dir, dass du bald wieder durch die Felder hopsen kannst.

Liebe Grüße
Sonja und Charly

Lieber Herr Bohne,
wir haben jetzt erst gelesen das du krank bist. Von ganzem Herzen wünschen wir gute Besserung. Wir drücken ganz fest die Pfötchen und Daumen das du bald wieder fit bist.
Ganu liebe Genesungsgrüße von Emma, Lotte und Frauchen